Fischessen Altenzentrum 2019

Der Angelsportverein Oppenheim engagiert sich traditionell für viele soziale Belange. Angefangen mit einer Spende für die Flutopfer in Hamburg 1962, bis hin zu Spenden für Fenster und Orgel der Katharinenkirche, für die Tafel und die Kindergärten in Oppenheim.

Herausragend allerdings ist das jährliche in der Vorweihnachtszeit stattfindende Fischessen für die älteren Mitbürger im Altenzentrum.

Auch in diesem November bereiteten die Anglerinnen und Angler knuspriges Seelachsfilet, sowie goldgelb geräucherte Forellen für die Bewohner und Gäste des Altenzentrums zu. Die Küche des Hauses bereitete schmackhafte Salate zum Fisch zu.

Erfreut zeigten sich auch Stadtbürgermeister Walter Jertz, der mit Ehefrau erschienen war und der Leiter Soziale Dienste, Winfried Kraus.

Für den ASVO- Vorsitzenden Thomas Herzog und sein AnglerInnen Team ist es ausgemachte Sache diesen langjährigen Brauch in der Vorweihnachtszeit auch im nächsten Jahr zu wiederholen.

 

Fischessen im September 2019

Auch bei seinem letzten Fischessen in diesem Jahr am Vereinsgewässer Sandloch bewies der Angelsportverein Oppenheim seine Professionalität und Kompetenz rund um den Fisch: Am idyllisch gelegen Vereinsgewässer Sandloch, gelegen im Oppenheimer Wäldchen – servierten die Anglerinnen und Angler Seefischfilet im Bierteig, mit Kartoffelsalat, knusprig gebratene Backfische sowie goldbraun am Waldrand frisch geräucherte Forellen. Versteht sich von selbst das hierzu ein großer Besucherandrang gehörte.

Der Angelsportverein Oppenheim und seine zahlreichen Gäste können zufrieden zurückblicken auf das gelungene Fischessen.

Das nächste Fischessen findet am 03.11.2019 im Altenzentrum Oppenheim statt. Diese traditionelle Veranstaltung und Beziehung zum Altenzentrum und seinen Bewohner/ innen pflegt der ASVO seit mehr als 30 Jahren.

Sommerfest 2018

Rekordsommerfest des ASV Oppenheim am Sandloch!

Alle Rekorde schlug das Sommerfest der Oppenheimer Angler an ihrem Vereinsgewässer Sandloch. Denn es war nicht nur das ausgesprochene Bilderbuchwetter, welches den Besucheransturm in eine nie dagewesene Höhe trieb, sondern auch das bekannt-beliebte Angebot knuspriger Backfische, Seefischfilet im Bierteig, sowie lecker geräucherter Forellen. Schlangen bildeten sich nicht nur an den Essenausgaben, wo die 250 Portionen Seelachsfilet, 50 Portionen Backfisch und 150 Forellen in Rekordzeit verkauft wurden, sondern auch an der Getränketheke hatten die Angler alle Hände voll zu tun. Und die insgesamt zwölf, mit Kaffee angebotenen, selbstgemachten Kuchen waren in nur einer halben Stunde weg.

Für die zahlreichen Gäste war es natürlich angenehm, unter den schattigen Eichen und neben dem idyllischen Angelgewässer Sandloch zu verweilen. Und für die zahlreichen Helfer des Vereines war es die Mühe wert, gerne bewirteten sie ihre Gäste und den ASVO erfüllte es mit Stolz, das inzwischen wohl größte Vereinsfest in Oppenheim veranstaltet zu haben.

Der ASVO weist deshalb schon auf seine nächste Veranstaltung, dem „Fischessen zum Herbstanfang“ am 16.September hin.

Fischessen im AZO 2017

Fischessen im Altenzentrum Oppenheim in 2017

Der ASVO hatte am vergangenen Sonntag wieder die Bewohner der Stiftung Zivilhospital Altenzentrum Oppenheim zum Fischessen eingeladen. Diese Tradition pflegt Verein bereits seit mehr als 35 Jahren ununterbrochen.

Vom Angelsportverein wurden die Fischfilets im Bierteig und frisch geräucherte Forellen gestiftet. Die Beilagen hat die Küche des Altenzentrums bereitgestellt.

Am vergangenen Sonntag wurden etwa 200 Essen für die Bewohner und Mitarbeiter/ innen zubereitet.  Wir freuen uns, dass des unseren Gästen gut geschmeckt hat und auch die Heimleitung zeigte sich wieder begeistert von unserem Engagement.

Knusprige Backfische 2016

Fischessen im Herbst 2016

Das der Petrus den Oppenheimer Anglern nicht unbedingt immer gewogen sein muß, erfuhren diese bei ihrem jüngsten Fischessen zum Herbstanfang. Die ganze Nacht hatte es geregnet und bis zum Beginn des Frühschoppens um 11 Uhr kam Wasser von oben. Wie angekündigt hatte der Verein sich auf schlechtes Wetter vorbereitet und geräumige Zelte aufgestellt Und das trotz allem „Fisch immer geht“ bewiesen die 80 verkauften geräucherten Forellen, sowie 200 Portionen Seelachsfilet und Backfische. Viele Kunden kommen, um sich den leckeren Fisch mit nach Hause zu nehmen um da ein schmackhaftes Mittagessen ohne Mühe auf den Tisch zu zaubern.

Kaffee und Kuchen wurden eifrig nachgefragt.und das Fest kam doch noch auf seine gewohnte Stimmung. So auch das Fazit des Vorsitzenden Thomas Herzog und seiner Crew: „Es war ein gelungenes Fest und die Oppenheimer Angler und ihre Gäste bewiesen, daß sie auch ohne „eitel Sonnenschein“ feiern können.

Hans Schmidt – ASVO – Pressewart

Sommerfischessen 2016 abgesagt

Fischessen abgesagt im Sommer 2016

Das traditionelle Sommerfest mit Fischessen am 3. Juli am Vereinsgewässer Sandloch muss wegen der Hochwasserfolgen ausfallen: aufgeweichtes Gelände und viele Schnaken lassen den Anglern keine andere Wahl. Der Verein möchte an dieser Stelle auf sein nächstes Fischessen am 18. September hinweisen.

Fischessen des ASVO im AZO

Fischessen im Altenzentrum 2015

Sehr erfreut zeigte sich der Leiter für Soziale Dienste des Oppenheimer Altenzentrums, Winfried Kraus über das mittlerweile zur Tradition gewordene Fischessen für die älteren Mitbürger in der Voradventszeit im Altenzentrum, veranstaltet vom Angelsportverein Oppenheim.

„Das ist ein fester Termin in unserem umfangreichen Veranstaltungskalender“,so ASVO- Vorsitzender Thomas Herzog. Denn die Oppenheimer Angler sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt für ihre schmackhaften Fischessen.  Alleine in diesem Jahr fanden sowohl ein Fischessen mit dem SPD- Ortsverein am 1. Mai in der Emondshalle statt, dessen Reinerlös der Stiftung Bärenherz gestiftet wurde, sowie zwei weitere Fischessen am Vereinsgewässer „Sandloch“folgten.. Und der Abschluss ist immer das Fischessen für die älteren Mitbürger im Altenzentrum.
Zu den fast 200 Portionen Seelachsfilet im Bierteig und den 65 goldgelb geräucherten Forellen hatte die Küche des Altenzentrums eine bunte Palette leckerer Salate zubereitet.

 

Fischessen im Sommer 2015

Tolles Fischessen am heißen Sommertag 2015

Trotz der ungewöhnlich großen Sommerhitze war das Sommerfest der Oppenheimer Angler am Sandloch ein voller Erfolg. Die knusprigen Backfische, Seefischfilet im Bierteig, sowie die goldgelb geräucherten Forellen fanden wie gewohnt reißenden Absatz. Bei den Getränken allerdings nahmen die Gäste hitzebedingt eine Änderung vor: Mineralwasser war das bevorzugte Getränk.

Außerdem spendeten die zahlreichen Eichen ausreichenden Schatten und das Vereinsgewässer Sandloch lud zwar nicht zum Bade, doch schon der Blick auf das Gewässer verschaffte gefühlte Kühlung.

Sein nächstes Fischessen wird der ASVO am 27. September durchführen.

Fischessen und Spende 2015

Unterstützung von Bärenherz 2015

Anlässlich des Familienfestes des SPD Ortsvereines Oppenheim hatten die Aktiven des ASVO auch in diesem Jahr wieder Fischfilets für die Gäste gebacken. Dies ist bereits seit vielen Jahren eine gemeinsame Veranstaltung der beiden Oppenheimer Vereine.

Es ist auch für unseren Verein eine gute und gewollte Tradition, dass wir Erlöse aus unseren Veranstaltungen einem sozialen Zweck spenden. So konnte der Angelsportverein Oppenheim e.V. bereits nennenswerte Geldbeträge für:
– Die Oppenheimer Kindergärten
– Die Oppenheimer Tafel
– Die Orgel in der Katharinenkirche
– Die Neugestaltung der Fenster in der gotischen Kathedrale St. Katharinen in Oppenheim
im Laufe der Zeit spenden.

Daneben laden wir bereits seit mehr als 30 Jahren die Senioren des Altenheimes Oppenheim ununterbrochen zum Fischessen ein. Begonnen hat diese Tradition mit einer Spende des Vereines bereits im Februar 1962 in Höhe von DM 100,00 für die Flutopfer in Hamburg, was damals nicht wenig Geld war. Dieser guten Tradition folgend, wird unser Verein die Erlöse aus den Fischverkäufen des 1. Mai 2015 in Höhe von

€  900,00

an die Hilfsorganisation Bärenherz spenden.

Neben allem Leid in der Welt, hervorgerufen insbesondere durch Krieg und Vertreibung, gibt es auch in unserem „reichen“ Deutschland noch schlimme Schicksale durch Arbeitslosigkeit, Alter und Krankheit. Insbesondere aber Kinder, die durch schwere Krankheiten gezeichnet sind, bedürfen unserer Hilfe und Unterstützung. Aus diesem Grunde haben möchten wir gerne den Reinerlös für diesen guten Zweck spenden.

Die Stiftung Bärenherz unterhält zum Beispiel:
– Ein Kinderhospiz in Wiesbaden, wo permanent 10 schwerkranke Kinder betreut werden
– Ein Kinderhospiz in Leipzig
– Sowie das Kinderhaus Nesthäkchen.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, die die Veranstaltung zum 1. Mai 2015 besucht haben und auch reichlich Trinkgeld für die Kinder überlassen haben.

Gleichzeitig bedankt sich der Verein bei den Helfern des Angelsportvereines, die ihre Freizeit für diesen guten Zweck geopfert haben.

Für diesen Einsatz waren etwa 12 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Dies fängt an mit dem Einkauf von etwa 60 kg Fischfilet, mit der Herstellung der über Oppenheim hinaus bekannten Remouladensoße und endet mit dem Auf- und Abbau und natürlich mit dem Backen der Fische.

Gleicher Dank gilt selbstverständlich dem SPD Ortsverein, welcher für ihr Familienfest die Hauptlast der Arbeit trägt und einen schönen Rahmen rund um die Emondshalle in Oppenheim immer wieder organisiert. Eigentlich sprengt diese Veranstaltung bereits den Charakter eines Familienfestes; vielmehr handelt es sich schon um eine „kleine Wäldcheskerb“ mit Musikgruppen und Tanzdarbietungen.

Im Übrigen wandern die Erlöse unserer weiteren Veranstaltungen am Sandloch weitgehend in die Unterhaltung und Pflege der Vereinsgewässer und insbesondere der Naturschutzgebiete, die wir gemeinsam mit der Stadt Oppenheim ohne nennenswerte öffentliche Mittel verwalten und unterhalten.